Psychosoziale Selbsthilfegruppe


Veränderung der gewohnten sozialen Umgebung und des Lebensstils, Verlust oder Änderung des vorherigen Sozialstatus, Konflikte in den Familien, Schwierigkeiten beim Erlernen der deutschen Sprache sowie Einschränkungen der Sozialkontakte sind nur die einigen psychologischen Aspekte der sozialen Adaptation und Integration der Zuwanderer, die einer besonderen Aufmerksamkeit bedürfen. Darunter sind viele Problemfälle, die durch Integrationsprobleme erheblich verschärft wurden.

Seit Juni 2009 wurde bei der Gemeinde eine psychosoziale Selbsthilfegruppe organisiert. Zur Aktivierung der Selbsthilfepotentiale werden Menschen verschiedener Altersgruppen und mit unterschiedlichen Formen von psychischen Störungen im Rahmen der psychosozialen Begleitung von einer qualifizierten Psychotherapeutin in russischer Sprache betreut. Ein Beratungsgespräch in der Muttersprache für die Betroffenen ist sehr wichtig, da sie ihre Gefühlswelt nur in dieser zum Ausdruck bringen können.

Kontakt:

Ansprechpartnerin: Evgeniya Tompakova

Telefon: 0821-509 93 013