Zurück zur Startseite

Schawuot


6. – 7. Siwan / Im Jahre 2018 – 20.-21. Mai /

Eines der drei Pilgerfeste (die anderen sind Pessach und Sukkot), an denen man früher zum Tempel nach Jerusalem pilgerte. Übersetzt heißt es Wochenfest, da es sieben Wochen nach Pessach stattfindet, aber auch Fest der ersten Früchte, da in Israel die Getreideernte in dieser Zeit beginnt, deshalb liest man das Buch Ruth und die Synagoge wird mit Blumen geschmückt. Jüdische Mystiker führten im 16. Jh. den Brauch ein, die Tora symbolisch zu empfangen, indem man die ganze Nacht bis zur Zeit des Morgensgebetes mit anderen zusammen lernt (Tikkun ha-Laila). Heutzutage feiert man Schawuot hauptsächlich als Erinnerung an die Gabe der Tora am Berge Sinai.